Chia Pudding Grundrezept & Rezepte

Chia Rezept selber machen Schoko-Pudding

Aus Chia Samen lassen sich viele Leckereien herstellen. Eine besondere Leidenschaft vieler Menschen, die auf Chia gekommen sind, ist Chia Pudding. Aber auch wer Chia Samen im Smoothie, Müsli oder Joghurt verwenden will, kann sie vorher einweichen. Das macht die Samen sehr viel besser essbar und weicher.

Außerdem hält eingeweichtes Chia länger satt, da es viel Wasser bzw. Flüssigkeit binden kann. Über das Einweichen von Chia Samen gibt es einen gesonderten Artikel: Chiasamen zubereiten / einweichen.

Chia Pudding: richtige Konsistenz

Im Netz ist immer wieder zu lesen, dass Chia Pudding eine schleimige Konsistenz hat. Das ist nicht der Fall! Wenn sich Chia Samen mit Flüssigkeit vollsaugen, entsteht eine gelartige Masse. Sie ist nicht mit einem Schleim – zum Beispiel dem Haferschleim – vergleichbar, der beim Essen Fäden zieht.

Die Konsistenz des Chia Puddings hängt davon ab, wie viel Flüssigkeit auf Chia Samen gegeben wird und wie lange die Samen eingeweicht werden. Wer es fester mag, gibt weniger Flüssigkeit hinzu (oder weicht länger ein). Wer es flüssiger mag, gibt etwas mehr Flüssigkeit hinzu (oder weicht kürzer ein). Folgende Rezepte können also auch hinsichtlich der Konsistenz ganz leicht den eigenen Vorlieben angepasst werden. Eine richtige oder falsche Konsistenz gibt es nicht! Jeder hat die Chance seine Vorliebe(n) herauszufinden.

Unterschied: Chia Gel und Chia Pudding

Was ist der Unterschied zwischen beiden? 

Die Konsistenz von Chia Gel ist etwas flüssiger als die Konsistenz von Chia Pudding. Beim Basisrezept von Chia Gel werden die Chia Samen in einem Verhältnis von 1:6 in Wasser eingeweicht.

Das Chia Gel kann auf Vorrat hergestellt werden und eignet sich hervorragend als Grundlage für viele andere Rezepte, z. B. für Smoothies, Chia Puddings etc. Deshalb handelt es sich um eine Art Basisrezept. Chia Gel hält sich im Kühlschrank etwa eine Woche.

Sie können natürlich auch festeres Chia Gel herstellen. Stellen Sie die Mischung kalt und lassen sie mindestens 2 h lang einweichen, besser über Nacht. 

Chia Samen Rezepte selber machen Basisgel

Grundrezept für Chia Pudding

Von Chia Pudding spricht man, wenn der Pudding fertig ist, mit Gewürzen, Früchten, etc. In welchem Verhältnis die Chia Samen für den Pudding eingeweicht werden, beschreibt das nachfolgende Grundrezept für Chia Pudding, das beliebig variiert werden kann. Welche Flüssigkeit Sie für einen Chia Pudding verwenden, bleibt Ihren Vorlieben überlassen. Einige Beispiele:

  • Wasser
  • Mandelmilch
  • Haselnussmilch
  • Kokosmilch
  • Hafermilch
  • Kuhmilch
  • Sojamilch
  • Fruchtsaft

Probieren Sie einfach verschiedene Flüssigkeiten aus und finden Sie Ihre Favoriten. 

Chia Pudding Verhältnis

Geben Sie auf 200 ml Flüssigkeit 3 Esslöffel Chia und lassen es über Nacht einweichen. Fertig ist die Grundpudding-Masse. Wenn es schneller gehen soll, empfiehlt es sich auf 200 ml Flüssigkeit 4 Esslöffel Samen zu geben oder warme Flüssigkeit zu verwenden. Dann quellen die Samen wesentlich schneller auf.

Wie lange muss Chia Pudding quellen?

Beim Chia Pudding sollten Sie die Chia Samen unbedingt über Nacht im Kühlschrank einweichen lassen. Es geht auch kürzer, wer es eilig hat, doch dann spürt man die Härte der Samen im Mund. Sie werden erst weich, wenn sie vollständig aufquellen konnten. Das macht den Chia Pudding eigentlich erst zum Pudding.

Wie lange ist Chia Pudding haltbar?

Da ich ihn immer über Nacht in einer Flüssigkeit aufquellen lasse, ist schon ein halber Tag vorbei. Insgesamt würde ich ihn nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Das hat bei mir immer ausgereicht, weil er so lecker ist. Wer schon Obst hineingegeben hat, das reif ist, sollte den Chia Pudding am selben Tag essen und nicht aufbewahren.

Video: Chia Pudding mit Mandeln und Vanille selber machen

Hier finden Sie eine einfache Anleitung mit zwei leckeren Rezepten: Chia Vanillepudding und Chia Mandelpudding.

Chia Nuss-Pudding mit Obst

Zutaten für 1 Person:

  • 200 ml Nussmilch (Haselnussmilch oder Mandelmilch)
  • 3 Esslöffel Chia Samen
  • 100 g Obst der Saison
  • Süßen mit Honig, Ahornsirup oder braunem Zucker

Lassen Sie die Chia Samen über Nacht, mindestens aber 3 h lang einweichen. Rühren Sie den Pudding anschließend gut durch, damit er weich und gleichmäßig glatt wird. Süßen Sie nach Geschmack nach. Sie können das Obst, z. B. Zwetschgen oder Erdbeeren unter den Pudding rühren oder darüber geben. Sie können das Obst aber auch fein pürieren und in den Chia Pudding einrühren.

Chia rezept selber machen pudding mit Obst

Wer es noch nussiger mag, kann natürlich Nüsse oder Nussmus der eigenen Wahl unter den Pudding rühren. Wer ganz Nüsse verwenden will, sollte sie über Nacht – allerdings in Wasser – einweichen.

Das macht die Nüsse nicht nur bekömmlicher, sondern auch wesentlich frischer und „saftiger“. Probieren Sie es einfach aus – Sie werden überzeugt sein.

Der Pudding kann als Frühstück, Snack oder Nachtisch gegessen werden, ganz wie es beliebt.

Chia Pudding selber machen mit Nüssen

Chia Pudding Schoko

Zutaten für 1 Person:

  • 200 ml Milch
  • 3 Esslöffel Chia Samen
  • 100 g Bananen und Birnen
  • Süßen mit Honig, Ahornsirup oder braunem Zucker
  • 2 Teelöffel Kakaopulver (das aus dem Kakao gewonnene Pulver)

Weichen Sie 3 Esslöffel Chia Samen über Nacht in 200 ml Milch ein. Geben Sie 2 Teelöffel Kakaopulver hinzu und rühren die Masse gut durch. Süßen Sie ihn nach Belieben. Er kann mit klein geschnittenem und/oder püriertem Obst serviert werden. Zu Kakao passen hervorragend klein geschnittene Bananen und Birnen. Auch dieses Rezept kann nach Belieben variiert werden. Auch Nüsse passen hervorragend zu Kakao.

Wer keinen Kakao mag, kann natürlich die softere Variante: Kaba verwenden. Oft wird er von Kindern bevorzugt. Da Kaba aber viel Zucker enthält, lässt sich alternativ die Menge des Kakaopulvers nach Geschmack reduzieren.

Chia Pudding mit Milch und Vanille

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 ml Milch
  • 6 Esslöffel Chia Samen
  • 1 Vanilleschote (oder Vanilleextrakt)
  • 1 EL Honig zum Süßen

Weichen Sie die Chia Samen über Nacht in der Milch ein. Geben Sie das Mark der Vanilleschote und den Honig hinzu und rühren alles gut um. Der Chia Pudding kann zum Quellen auch (gut abgedeckt) in den Kühlschrank gestellt werden. Nach der Quellzeit rühren Sie ihn nochmal gut um, bis er glatt wird. Bei Bedarf geben Sie Honig zum Nachsüßen hinzu. Fertig ist der leckere Chia Vanillepudding.

Chia Bananenpudding mit Joghurt

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 ml Milch (alternativ: Mandelmilch, Haselnussmilch)
  • 3 EL Chia Samen
  • 3 getrocknete Datteln (alternativ: getrocknete Pflaumen) zum Süßen
  • 1 Banane
  • 200 g Joghurt natur

Weichen Sie die Chia Samen und Datteln über Nacht in der Milch ein. Nach dem Quellen geben Sie die Banane hinzu und mixen das Ganze, sodass eine glatte Masse entsteht. Wer keinen Mixer zu Hause hat, kann auch einen Zauberstab verwenden. Rühren Sie am Schluss den Joghurt unter.

Chia Rezept selber machen Bananen Yoghurt

Wer den Pudding nicht gleich essen will, kann ihn natürlich in den Kühlschrank stellen. Doch wenn schon die Banane zugegeben wurde, wird der Pudding durch längeres Stehen fester. Es kann dann sein, dass der Pudding beim Essen Fäden zieht, was nicht an Chia, sondern der Banane liegt.

Ein weiteres sehr leckeres Chia-Pudding-Rezept mit Banane finden Sie hier: „Chia-Banane-Pudding mit Kakao“. Ich habe es kürzlich probiert und war begeistert von der sehr weichen und sahnigen Konsistenz des Puddings, obwohl keine Sahne enthalten ist.

Chia Pudding mit Müsli

Sie können einen Chia Pudding – z. B. den Chia Vanille-Pudding auch hervorragend mit Ihrem Müsli kombinieren. Das hält lange satt und ist auch für bevorstehende körperliche Aktivitäten hervorragend geeignet.

Rühren Sie einfach den Pudding – wer will kann auch das Basisgel dazu verwenden – in Ihr Lieblingsmüsli. Geben Sie frisches Obst der Saison hinzu und Sie werden fit für den bevorstehenden Tag sein.

Chia Rezepte Pudding mit Müsli

Kreieren Sie Ihren eigenen Chia Pudding. Variationsmöglichkeiten gibt es viele. Die hier genannten Grundrezepte sollen Anregung und erste Orientierung sein. Sie können den Chia Pudding auch mit Marmeladen kombinieren – eine gute und abwechslungsreiche Variante für den Winter.

Chia Pudding ist gesund und enthält vergleichsweise wenig Kalorien. Wer sich kalorienbewusst ernähren will, sollte jedoch mit Nüssen vorsichtig sein. Auch übermäßig viele Trockenfrüchte, Honig und gar Zucker können Chia Pudding sehr nahrhaft machen.

Es lassen sich viele andere Leckereien aus den Chia Samen herstellen. Aus den Samen gezogene Chia Sprossen können in Smoothies oder Salaten zum Einsatz kommen. Aus Chia Samen lässt sich auch Mehl gewinnen, das zum Backen von Brot, Kuchen oder Keksen verwendet werden kann. Chia kann pur in warmen Gerichten genauso verwendet werden, wie in kalten Gerichten. Wer sich über die umfangreichen Anwendungen von Chia Samen inspirieren lassen will, kann sich hier informieren: Chiasamen Dosierung & Anwendung. Scrollen Sie im Artikel ein Stück weit nach unten, um zu den vielseitigen Anwendungen zu gelangen.

Bewertung / 5. Anzahl:

Scroll to Top