Rezept: Kaiserschmarrn mit Chia Mehl

Kaiserschmarrn mit Chia Mehl
Kaiserschmarrn mit Chia Mehl

Kaiserschmarrn mit Chia Mehl ist eine sehr gute Idee, nicht nur, wenn das Weizenmehl ausgegangen ist. Ich habe viele Kaiserschmarrn-Rezepte ausprobiert. Mein absoluter Favorit wird hier vorgestellt. Das ursprünglich angegebene Weizenmehl ersetze ich 1:1 durch Chia Mehl, das ich frisch im Hochleistungsmixer mahle. Das Ergebnis: ein Kaiserschmarrn, der wunderbar fluffig wird und hervorragend schmeckt. Man merkt ihm den Austausch mit dem Chia Mehl geschmacklich nicht an.

Für alle, die schon ihr Lieblingsrezept gefunden haben: Ersetzen Sie das Mehl einfach durch Chia Mehl. Lassen Sie sich von der etwas glibberigen Konsistenz des Teigs nicht abschrecken. Chia Mehl bindet den Teig – das Ergebnis wird Sie geschmacklich positiv überraschen.

Kaiserschmarrn Teig mit Chia Mehl
Das Chia Mehl färbt den Teig etwas dunkler

Fast jeder dürfte den Kaiserschmarrn mit Rosinen kennen. Das folgende Rezept enthält keine Rosinen, sondern Mandelblätter. Wer dennoch Rosinen vermisst, kann sie einfach dazugeben. Die Menge für das nachfolgende Rezept: 30 g Rosinen. Empfehlenswert ist es, sie vorher in heißem Wasser einzuweichen, damit sie aufquellen und saftig werden. Sie kommen erst in den Teig, wenn er sich in die Pfanne befindet, indem sie gleichmäßig auf ihm verteilt werden. Andernfalls sinken sie zu Boden und verteilen sich im Teig nicht gleichmäßig.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 Eier
  • 30 g Zucker (im ursprünglichen Rezept waren es 60 g, doch mir war das zu süß)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Chia Mehl (ursprünglich: Weizenmehl)
  • 2 EL Joghurt (Natur, 1,5% Fett)
  • 15 g Mandelblättchen
  • ca. 30 g Butter oder Öl zum Braten (ich bevorzuge Butter)
  • Optional: 1 EL Puderzucker zum Bestäuben
  • Sauerkirschen mit oder ohne den Saft oder andere Früchte – ganz nach Belieben.

Zubereitung:

Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und währenddessen Zucker und Vanillezucker langsam hinzugeben. Das Eiweiß soll so steif sein, dass es im Gefäß bleibt, auch wenn es auf dem Kopf steht. Dann wird das Chia Mehl ebenfalls langsam hinzugeben, anschließend zwei EL Joghurt und zum Schluss die Eigelbe.

30 g Butter in einer Pfanne schmelzen. Meine Pfanne hat einen Durchmesser von 28 cm. Den gesamten Teig in die Pfanne geben, die Mandelblättchen darüber streuen und ca. 4 bis 6 Minuten bei mittlerer Hitze backen. Oben ist der Teig noch roh. Nun gibt es zwei Varianten:

  • Den Kaiserschmarrn im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf die mittlere Schiene stellen und zu Ende backen. Oder:
  • Den Kaiserschmarrn auf den Herd belassen. Mit einem Pfannenheber prüfen, ob sich der Teig vom Pfannenboden löst. Ist das der Fall, den Teig vierteln und in Vierteln wenden. Das gibt ein bisschen Geschmadder, doch da es sich um einen Kaiserschmarrn handelt, der eh in kleinere Stücke gezupft wird, ist das überhaupt kein Problem.
Kaiserschmarrn in der Pfanne backen
Kaiserschmarrn lässt sich gut in der Pfanne backen

Ich bevorzuge die Pfannenmethode. Ist der Kaiserschmarrn zu Ende gebacken, zupfe ich ihn mit zwei Gabeln auseinander, sodass unregelmäßige Stücke entstehen. Die Größe der gezupften Stücke bleibt den eigenen Vorlieben überlassen. Am Schluss, wird er mit Puderzucker berstäubt.

Variationen

Ich rate davon ab, die Mandelblättchen vorher separat anzurösten. Ich habe es ausprobiert: Sie dominieren den Geschmack des Kaiserschmarrns viel zu stark.

Statt Sauerkirschen lassen sich natürlich auch andere Früchte verwenden, vorzugsweise säuerliche Früchte. In Österreich wird er mit Zwetschgen und Vanillesoße gegessen. Ich kombiniere ihn sehr gerne mit Apfelmus.

Wenn wir Kaiserschmarrn zu Abend essen, dann sind uns die beiden Portionen oft zu wenig: einfach die doppelte Menge nehmen und jeder wird satt.

Kaiserschmarrn servierfertig
Der Kaiserschmarrn lässt sich auch kleiner zupfen

Lassen Sie es sich schmecken!

Bewertung 5 / 5. Anzahl: 2

Bisher keine Bewertungen.

Scroll to Top