Acai Beeren: Leckere Rezepte

Acai lässt sich hervorragend mit anderen Nahrungsmitteln kombinieren. Die folgenden Rezeptideen sind unterteilt in Rezepte mit Acai Pulver und Rezepte mit Acai Saft bzw. Acai Mark.

Acai Beeren Rezepte Smothies Die Rezepte sollen nur einige wenige Anregungen liefern, wie sich Acai ganz einfach mit anderen Zutaten kombinieren lässt. Passen Sie die Menge an Acai Ihrem individuellen Bedarf an.

Probieren Sie die Rezepte einfach aus und kreieren Sie Ihre ganz eigenen Leckereien. Dabei sind Ihnen keinerlei Grenzen gesetzt. Sie können herkömmliche Rezepte verwenden und mit Acai modifizieren, insbesondere, wenn es um Früchtekombinationen geht.

Wenn Sie Acai erhitzen, dann werden Inhaltsstoffe wie Vitamine oder Anthocyane zum Teil reduziert. Bedenken Sie das, wenn Sie Acai als Nahrungsmittelergänzung bzw. aus gesundheitlichen Gründen verwenden wollen. Hier werden Sie jedoch nur Rezepte finden, wo das Acai nicht erhitzt wird. Wenn nicht anders angegeben, sind die Mengen für 1 Person bemessen.

Rezepte mit Acai Mark bzw. Acai Saft

Acai Mark ist fester als Acai Saft. Sie können jedoch beides verwenden bzw. auch im Rezept austauschen. Allerdings wird dann die Konsistenz flüssiger bzw. fester.

Acai Fitmacher nach dem Aufstehen

Sie können es natürlich zu jeder Tageszeit genießen, z. B. auch als Zwischenmahlzeit, wenn Sie Energie benötigen und etwas, was leicht verdaulich ist.

Zutaten:

  • 100 g Banane
  • 150 ml Apfel- oder Orangensaft
  •  30 ml Honig oder Ahornsirup (alternativ können Sie auch mit 30 g Datteln süßen - dann allerdings pürieren)
  • 200 g Acai Mark

Alle Zutaten sollen püriert werden. Sie können den Acai Fitmacher auch mit Ihrem Frühstücksmüsli kombinieren.

Acai Müsli

Ein Müsli lässt sich ganz wunderbar mit Acai kombinieren.

Acai beeren MuesliZutaten:

  • 1 kleine Schüssel Ihres bevorzugten Frühstücksmüslis
  • 1 Banane
  • 1 Becher Naturjoghurt (200 g)
  • wer will etwas Vanille zum Abschmecken
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig (variieren Sie die Menge je nachdem, wie süß Sie es essen wollen)
  • 125 g Acai Mark

Pürieren Sie die Banane - auch können Sie sie mit einer Gabel zerdrücken. Geben Sie das Müsli, den Joghurt und Honig hinzu. Verrühren Sie alles gut und geben erst am Schluss das Acai Mark hinzu.

Acai Brotaufstrich mit Quark

Zutaten:

  • 250 g Quark (normale Fettstufe)
  • 1 EL Acai Mark

Sie können beide Zutaten miteinander verrühren. Sie können aber auch beides getrennt voneinander als Brotaufstrich verwenden, d. h. zuerst das Acai Mark, dann den Quark darüber auf das Brot streichen.

Probieren Sie aus, welche Menge an Quark Ihnen am meisten zusagt. Wer will, kann auf den Quark seine Lieblingsmarmelade geben.

Acai Smoothies

Smoothies sind derzeit sehr beliebt. Die feine und cremige Konsistenz von Smoothies erweckt die Assoziation mit einem Nachtisch. Smoothies können sehr gut als Zwischenmahlzeit, als Energiespender oder einfach "nur" zum Genießen verwendet werden.

Acai Smoothie mit Früchten

Rezept mit Acai Beeren Smothie selbst gemachtZutaten (für 2 Personen):

  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • 10 Erdbeeren
  • 4 Pfirsiche
  • 750 ml Acai Saft

Würfeln Sie die Früchte nur grob und geben Sie in einen Mixer. Geben Sie den Acai Saft hinzu und verquirlen alles, bis ein cremiger sämiger Smoothie entsteht. Wer es im Sommer gern kalt mag, kann ein paar Eiswürfel hinzugeben.

Acai Smoothie mit Joghurt

Zutaten:

  • ca. 6 Erdbeeren
  • 1 Banane
  • 1 kleiner Naturjoghurt
  • 300 ml Acai Saft

Verquirlen Sie alles zu einem leckeren Smoothie. Wer will, kann auch gefrorene Erdbeeren verwenden (desgleichen eine gefrorene Banane) - vor allem im Sommer ein erfrischender Genuss.

Acai Smoothie - eine exotische Variante

Smothie Rezept mit Acai BeerenZutaten (für 2 Personen):

  • 2 Kiwis
  • 1 Banane
  • 1 Mango
  • 250 ml Kokosnussmilch (alternativ 1/2 Tasse Kokosstreusel)
  • 1 kleiner Naturjoghurt
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup
  • 250 ml Acai Saft

Zerkleinern Sie die Kiwi, Banane und Mango nur grob und verquirlen alles zusammen mit den anderen Zutaten in einem Mixer.

Rezepte mit Acai Pulver

Frühstücksmüsli mit Acai

Zutaten:

  • 1 kleine Schüssel Ihres Frühstücksmüslis
  • 1 Banane
  • 1 TL Honig, Ahornsirup oder Traubenzucker (je nach Belieben süßen)
  • 1 Glas Milch (alternativ: Sojamilch oder Naturjoghurt)
  • 1 TL Acai Pulver

Schneiden Sie die Banane in Scheiben und geben alles zusammen in eine Schüssel zum Vermengen. Alternativ zur Banane können Sie natürlich auch anderes Obst verwenden, z. B. Äpfel oder Orangen, je nach Saison.

Acai Shake

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 1/2 Liter Fruchtsaft (z. B. Orangensaft, Ananassaft)
  • 1/2 Tasse Eiswürfel
  • 1 EL Acai Pulver

Geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und verquirlen die Zutaten gut miteinander. Alternativ kann auch anderes Obst verwendet werden, z. B. Äpfel, Mangos, Orangen.

Acai-Eis-Smoothie für heiße Tage

Acai Beeren ShakeZutaten:

  • 1-2 Kugeln Vanilleeis
  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 1/2 Tasse gefrorene Beeren (z. B. Himbeeren oder gemischte Beeren)
  • 1 EL Acai Pulver

Geben Sie alle Zutaten in einen (leistungsfähigen) Mixer, um sie zu einem leckeren erfrischenden Smoothie zu zerkleinern. Alternativ zum Apfelsaft können Sie auch andere Fruchtsäfte verwenden, z. B. Mangosaft.

Cremiger Acai Smoothie

Zutaten:

  • 1 Tasse Sojamilch (oder Kuhmilch)
  • 1 Banane
  • 1 EL Acai Pulver

Geben Sie alle Zutaten in einen Mixer zum Verquirlen. Dieser cremige Smoothie ist sehr schnell herzustellen und eignet sich daher sehr gut für alle, die nur eine kurze Pause einlegen wollen.

Acai Cocktail ohne Alkohol

Shake Rezept mit Acai BeerenZutaten:

  • 1 Tasse Apfelsaft
  • 1/2 Banane
  • 1 Tasse gemischte Früchte (Mango, Ananas, Papaya, Wassermelone)
  • 1 EL Acai Pulver

Alle Zutaten werden in einem Mixer gut miteinander verquirlt. Dieser Cocktail schmeckt wunderbar exotisch - eine Variante, die Abwechslung in den Alltag bringt.

Quarkspeise mit Acai und Heidelbeere

Zutaten (für 2 Personen):

  • 200 g Heidelbeeren
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 EL Honig oder Ahornsirup
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 EL Mandelstifte
  • 250 g Quark
  • etwas gemahlener Zimt
  • 2 TL Acai Pulver

Waschen Sie die Heidelbeeren vorsichtig und tupfen sie trocken. Beträufeln Sie die Heidelbeeren mit dem Orangensaft und dem Honig und rühren das Acai Pulver behutsam unter.

Rösten Sie die Mandelstifte in einer Pfanne goldbraun (ohne Fett) und lassen sie abkühlen, bevor sie mit etwas Zimt bestäubt werden. Rühren Sie den Quark mit dem Zucker glatt.

Verwenden Sie Nachtischschälchen aus Glas oder bauchige Gläser, in welchen es sich gut schichten lässt. Geben Sie etwas vom Quark in das Glas, darüber die Heidelbeeren, dann wieder Quark ... Ganz am Schluss garnieren Sie die Nachspeise mit den gerösteten Mandelsplittern.

Guten Appetit und einen unvergesslichen Genuss!